Zum ersten Mal melden wir uns auch zu Wort. Wir sind eine kleine Sparte des TSV, die sich in den letzten Jahren aufgrund der ausgelasteten Kapazitäten nicht nach außen präsentiert hat. Unsere Sparte nennt sich Athletik, doch was wir in unseren Trainingseinheiten am Montagabend und Sonntagfrüh absolvieren ist vielmehr als das.

In unserem Kurs verbinden wir eine Form von Kickboxen mit hochintensiven Kraft-Ausdauer-Einheiten. In unseren wöchentlichen Workouts geht es ums Boxen, Laufen, Rudern und Schwimmen genauso wie um eine Vielzahl an Körpergewichtsübungen. Zeitweise Besuche im Viöler Fitnessstudio und das Sprinttraining auf dem Viöler Sportplatz über die Sommermonate gehören ebenfalls dazu.

Wir sind 16 Mitglieder und unsere Sparte existiert bereits vier Jahre im TSV Viöl. Wir sind alle (Männer und Frauen) in einem Alter zwischen 24 und 40 Jahren. Wir trainieren grundsätzlich in der kleinen Halle und haben einen festen Mitgliederstamm der fast komplett von Beginn an dabei war. Viele unserer Mitglieder kommen aus anderen Sportarten und tragen zu einer dauerhaften Wissens- und Leistungssteigerung bei. Neben guten Läufern haben wir Mitglieder aus dem CrossFit Bereich sowie Kraftsportler dabei.

 Neben unseren zwei Trainingseinheiten die Woche machen wir seit zwei Jahren ein Zwei-Tägiges Sommer-Trainingslager. An diesen zwei intensiven Trainingstagen absolvieren wir mindestens fünf unterschiedliche Workouts und haben neben Literweise Schweiß jede Menge Spaß zusammen. 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ich selbst heiße Christian Arndt und habe mein Wissen aus meinem beruflichen Werdegang sowie diversen persönlichen sportlichen Erfahrungen und Besuchen in sportlichen Einrichtungen gewinnen können.

Zu erkennen sind wir an unseren Jacken mit der Aufschrift Athlet-X. Dieser Name hat sich irgendwann mal ergeben. Das X steht für die vielen Sportarten, die wir mit in unsere Einheiten einbauen. Die Jacken haben wir zum Teil der Firma NEON Hansen zu verdanken, die damals so großzügig waren, uns bei der Anschaffung finanziell unter die Arme zu greifen. 

 

 

Sponsoren